EDI Mauer

Patentierte berg- oder talseitige Stützkonstruktion

Seit Mitte 2015 ist die EDI Mauer in unserem Portfolio und zum Patent angemeldet. EDI Mauer steht für: Effizient – Dauerhaft und Individuell. Es handelt sich dabei um eine berg- oder talseitige Stützkonstruktion. Im Gegensatz zur Tessiner Mauer wird bei der EDI Mauer Spritzbeton anstelle Ortsbeton verwendet. An vorab erstellten Mikropfählen wird die Armierung und eine einhäuptige Schalung montiert. Je nach statischen Anforderungen werden Rückanker erstellt und in das System eingebunden. Die Ausfachung erfolgt mit Spritzbeton. Die Oberfläche kann abgeglättet, rauh belassen oder verkleidet werden.

Das System entspricht sämtlichen Anforderungen an die Tragsicherheit und Dauerhaftigkeit nach SIA-Normen.

  • Kurze Bauzeit
  • Geringer Platzbedarf in der Bauphase
  • Kostensparend
  • Ressourcenschonend
  • Gewohnte Garantieleistung der Ribbert AG
  • Geringe Aushubarbeiten
  • Korrosionsschutz nach SIA
  • Sämtliche statische Nachweise und Ausführungspläne inklusive
  • In Form und Ausführung flexibel
  • in instabilem Gelände und bei schlechter Zugänglichkeit einsetzbar

Mit diesem System ist Strassen- und Wegebau in labilem Gelände möglich. Die Bauherrschaft profitiert durch Kosten- und Bauzeitreduktion. Die Umwelt profitiert durch erhebliche Umschlagreduktionen.

EDI-Mauer: Effizient – Dauerhaft – Individuell